Header (Home) 1

Hamburger Verein für frühere in Ghettos und Konzentrationslager Zwangsinhaftierte jüdischer Abstammung «Vom Holocaust zum neuen Leben» e. V.

Der Hamburger Verein von in Ghettos und Konzentrationslagern Zwangsinhaftierten jüdischer Abstammung mit dem Namen „Vom Holocaust zum neuen Leben» e. V.“ wurde im Dezember 2003 als eingetragener Verein registriert. Der Verein hat 26 Mitglieder, sein gegenwärtiger Vorsitzende ist Marat Bass.

Das Hauptziel und die Aufgabe des Vereins sind:

  1. Schutz der Rechte und der Interessen der Mitglieder des Vereins

  2. Gegenseitige Hilfe und Unterstützung der einsamen und kranken Mitglieder des Vereins

  3. Kompensationsauszahlungen für jüdische Opfer des Nationalsozialismus und Rechtsberatung

  4. medizinische und soziale Rehabilitierung von Vereinsmitgliedern

  5. Treffen zwischen Holocaustüberlebenden

  6. Veranstaltungen, die dem Andenken der Holocaustopfer gewidmet sind.

Die physischen und psychischen Wunden sind für unsere Mitglieder noch immer spürbar. Leider sind inzwischen sechs unserer Mitglieder verstorben, darunter der ehemalige erste Vorsitzende, Leonid Berkowitsch. Zu unseren Aktivitäten zählen gemeinsame Kaffeenachmittage und Geburtstagsfeiern. Dank der Unterstützung durch die Gemeinde fand ein Gedenkabend zum Tag des Sieges statt, an dem die Angehörigen der Vereinsmitglieder teilnahmen.

Zum 60. und zum 65. Jubiläums des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg in Berlin nahmen unsere Mitglieder teil. Es gibt engen Beziehungen mit der Ebenezer Stiftung in Hamburg, mit der wir gemeinsame Veranstaltungen zum 60. Jubiläum der Befreiung von Auschwitz und dem Gedenktag der Opfern des Holocausts durchgeführt haben.
Wir arbeiten eng mit der Vereinigung deutscher Holocaustopfer "Phönix aus der Asche“ und den „Überlebenden der Hölle des Holocaust e V." zusammen. Deren Vorstand gehören unsere Mitglieder Marat Bass, Bella Gurfinkel und David Kesselman an.

2009 nahmen die Delegierten unseres Vereins an der Deutschen Konferenz der ehemaligen Gefangenen des Ghettos und der Konzentrationslager in Berlin teil.

2012 besuchten die Mitglieder unseres Vereins ein Konzert der besten Musiker Europas, dort wurde die goldene Hochzeit von Krejman Josip gefeiert. Wir unterhalten Beziehungen mit der Vereinigung der ehemaligen Gefangenen des Ghettos und der Konzentrationslager in München.

Stellenanzeigen

Kontaktinformationen

Jüdische Gemeinde
in Hamburg KdöR

Grindelhof 30
20146 Hamburg
Tel.: (040) 44 09 44 0
Fax: (040) 41 08 43 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeindesprechzeiten

Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung unter der Telefonnummer:
(040) 44 09 44 0

Hilfe / Support

Bei technischen Fragen oder Anregungen zu unserer Internetseite schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!